Kunstwerkstatt Tulln
Albrechtsgasse 18
3430 Tulln an der Donau (NÖ)

▶ in Google Maps anzeigen

Barrierefreier Zugang (über Albrechtsgasse 18) und ausreichend Abstellmöglichkeit für Kinderwägen, Fahrräder & Co.

Barrierefreie Toilette (Zugang über Donaulände)

Induktive Höranlage für Träger*innen von Hörgeräten/-implantaten

Tickets: € 5,- / Person
(freier Eintritt für Kinder von 0-2 Jahren)

Tickets sind – bis zum Beginn der Veranstaltung bzw. solange der Vorrat reicht – im Online-Vorverkauf erhältlich und können mit Kreditkarte oder Online-Banking (eps-Überweisung, Sofortüberweisung) bezahlt werden (keine Abendkassa, keine Reservierung).
Der Link zum Ticketkauf findet sich beim jeweiligen Filmprogramm.

Warum? So wissen wir, für wieviele Menschen wir den Kinosaal vorbereiten müssen, und können dich, sollte dies im Sinne unseres COVID-19-Präventionskonzepts notwendig sein, rasch kontaktieren. Und: Kein Anstellen, kein Bangen – dein Platz ist fix für dich reserviert!

Fragen oder Probleme beim Ticketkauf? Ruf uns an: +43 650 50 900 50

Für Menschen, die sich einen Festivalbesuch derzeit nicht leisten können, steht ein Freikartenkontingent zur Verfügung. Eine Reservierung ist erforderlich und – solange der Vorrat reicht – ohne Angabe von Gründen ab Montag vor der jeweiligen Veranstaltung via SMS, Signal, Telegram oder WhatsApp möglich: +43 650 50 900 50

Ganz herzlichen Dank der Erste Bank für die Unterstützung dieses Angebots!

Kinos haben für Filmfans das ganze Jahr geöffnet. Das Filmfestival Kikeriki gibt es nur einmal im Jahr. Wir treffen uns dann, um gemeinsam ein ganz besonderes Fest für Filme zu feiern – mit allen, die Filme genauso toll finden wie wir.

Ein Filmfestival öffnet Räume für Begegnungen. Du kannst hier nicht nur Filme sehen, sondern dich mit anderen über das was dir gefallen hat – und natürlich auch über das was dir nicht gefallen hat – unterhalten. Bei Kikeriki machen wir noch einiges mehr: Wir lassen uns von den Filmen inspirieren und werden in Workshops für Klein und Groß gemeinsam aktiv. Zum Beispiel machen wir auch selber Filme!

Bei einem Filmfestival kannst du ganz besondere Filme sehen, die sonst nicht im Kino gezeigt werden. Unser Herz gehört dem Kurzfilm. Für jeden Festivalnachmittag haben wir uns ein eigenes Thema überlegt, zu dem wir mehrere Kurzfilme ausgewählt haben. Auch der anschließende Workshop dreht sich um dieses Thema.

Noch etwas ist besonders bei Kikeriki: Das Filmfestival findet nicht etwa an einem einzigen Wochenende statt, sondern an zwei Tagen in der Woche – ganze vier Wochen lang. Warum? Damit du nicht nur eines sondern mehrere Kurzfilmprogramme sehen kannst, immer mit etwas Pause dazwischen. Wenn du also mehr tolle Filme entdecken willst, kannst du in der nächsten Woche wiederkommen.

Wir freuen uns sehr darauf dich wiederzusehen!

Herzlich eingeladen gemeinsam teilzunehmen, sind – von ganz klein bis ganz groß – immer alle. Denn im Mittelpunkt von Kikeriki steht das gemeinsame Erleben für die ganze Familie.

Was ist der Unterschied zwischen Mittwoch und Donnerstag? Wir haben die Filme so ausgewählt, dass sie von Kindern ab 3 Jahren (Mittwoch) bzw. Kindern ab 5 Jahren (Vorschulalter und 1./2. Klasse Volksschule, Donnerstag) problemlos verstanden werden und für sie interessant sind.

Am Donnerstag sind die gezeigten Kurzfilme und das gesamte Kurzfilmprogramm ein wenig länger als am Mittwoch. Die Filme machen aber auch jeweils jüngeren Kindern großen Spaß – und älteren sowieso. Denn es gibt immer etwas zu entdecken.

Allerdings ist es schwierig eine generelle Altersempfehlung abzugeben, die für alle Kinder aussagekräftig ist. Kinder im selben Alter haben oft ganz unterschiedliche Bedürfnisse und Interessen.

Unser Tipp, wenn ihr euch nicht ganz sicher seid: Schmökert euch einfach gemeinsam durchs Programm und sucht euch Filmprogramme aus, deren Themen euch interessieren. Und dann nichts wie hinein ins gemeinsame Kinovergnügen!

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass wir bei allen Festivalveranstaltungen zu Zwecken der Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit fotografieren und gelegentlich Videos machen. Für Fragen steht das Festivalteam vor Ort zur Verfügung. Vielen Dank für das Verständnis!

Gemäß den Bestimmungen vom 16. April 2022 müssen in der Kunstwerkstatt Tulln (< 500 Besucher*innen) zur Zeit keine COVID-19-Präventionsmaßnahmen umgesetzt werden. Sollte sich dies ändern, so weisen wir tagesaktuell an dieser Stelle darauf hin. Erwachsene Besucher*innen ersuchen wir im Sinne eines sicheren Miteinanders, wenn möglich in den Innenräumen FFP2-Masken zu tragen.